Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Reformpolitik, Bioenergiedörfer und Karl Marx

Donnerstag, 09. Juni 2011

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,
heute habe ich den Vortrag „Reformpolitik in Umbruchszeiten„, den ich am vergangenen Sonntag bei der DL21 in Leipzig halten durfte, für die Teilnehmer oder andere Interessenten auf die Webseite gestellt.
http://www.rla-texte.de/texte/15%20Vorträge/Vortrag%20Regionaltreffen%20DL%2021%20Juni%202011.pdf
Ich darf bei der Gelegenheit noch an einen anderen, alten Text erinnern: Reformpolitik in Zeiten der Depression. (1999)
http://www.rla-texte.de/texte/1%20Evolution/1999-45%20Land.pdf
In guten Zeiten könnte man Reformen durchsetzen, aber man braucht keine. In schlechten Zeiten müsste man reformieren, aber man kommt damit nicht durch.
Immerhin ändert sich die Energiepolitik. Nur bei den Finanzmärkten warten wir auf den nächsten Crash. Jetzt könnte man, aber man muss nicht mehr. Später müsste man wieder, aber kann nicht. Angelegentlich empfehle ich: Stefan Schulmeister: Mitten in der großen Krise. Ein New Deal für Europa.
Die Schubläden sind voller neuer Erkenntnisse und Ideen für Reformen.

Wen es interessiert: es gibt ein kleines Interview über die Energiewende und die Bioenergiedörfer. Der Moderator hat mich voll erwischt, indem er unerwartet fragte, ob das Sozialismus ist. Na, das ist bekanntlich eine ganz einfache Frage … http://www.rla-texte.de/texte/7%20Energiewende/Meckl%20Bioenergiedörfer%20drk_20110608_1508.mp3

Drittens habe ich für theoretisch interessierte Insider das Konzept für ein Buch über Marx‘ Kapital ins Netz gestellt. Es soll Das Kapital aus der Perspektive einer evolutorischen Sozialökonomik deuten, kritisieren und weiterführen und meinem Lehrer Hans Wagner gewidmet werden. Ich hoffe, es schreiben zu können, sobald die jetzt laufenden Projekte zum Abschluss gekommen sind. Kommentare und Diskussionen sind erwünscht. http://www.rla-texte.de/texte/1%20Evolution/Buch%20Marx%20Kapital.pdf

Beste Grüße, Rainer Land
Wer diese unregelmäßigen Infos nicht länger haben will, schicke eine Mail.

Alte Texte zur aktuellen Debatte

Donnerstag, 02. Juni 2011

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren
anlässlich einer Suche nach alten Texten bin ich auf einige Sachen gestoßen, die ich angesichts aktueller Irrungen und Wirrungen in der Sozialismusdiskussion, der Debatte um Green New Deal und Kapitalismus nun auf meine Webseite gestellt habe.

1. Einen Vortrag aus dem Juni 1990, gehalten in Siena, auf einer Konferenz, organisiert eurokommunistischen Wissenschaftlern und Politikern aus Italien, Frankreich und der damaligen Sowjetunion, über die Zukunft des Sozialismus in deutscher und italienischer Sprache:

Der Zusammenbruch des administrativ-bürokratischen Gesellschaftssystems — Gefahren und Chancen für eine neue sozialistische Gesellschaftspolitik.
Vortrag auf der Konferenz IL SOCIALISMO COME PROGETTO E COME REALTA: PROBLEMI I PROSPETTIVE, Juni 1990 Siena, Italien
http://www.rla-texte.de/?page_id=29

Ich war selbst erstaunt, wie genau ich damals schon benannt habe, welche gesellschaftstheoretischen Konsequenzen für die Sozialismusauffassung aus dem Zusammenbruch des Staatssozialismus folgen. Die derzeit in der Linken ablaufende und teilweise gespenstische Programmdebatte und die beobachtbare Rückkehr zu einem veralteten Sozialismuskonzept, bei wieder der Staat die Steuerung der gesellschaftlichen Entwicklung realisieren soll, haben mich animiert, diesen Text noch einmal zugänglich zu machen. Ich habe den Eindruck, dass wir teilweise weit hinter die Einsichten zurückgefallen, die wir 1988, 1989 und 1990 schon einmal gewonnen hatten. Ich nehme mich da nicht aus. Mein Text von damals ist teilweise besser und präziser (wenn auch länger) als mein Artikel zum gleichen Thema, der 2010 in Luxemburg erschienen ist.
http://www.rla-texte.de/texte/3%20Moderner%20Sozialismus/Lux2-10_Land_brie-klein.pdf

2. Als Hintergrund zum gleichen Thema habe ich auch meinen Seminarplan zu André Gorz: Kritik der ökonomischen Vernunft“ von 1990 auf die Webseite gestellt. Daran kann man sehr gut den theoretisch-konzeptionellen Hintergrund meiner Sozialismusauffassung und der Behandlung des Entfremdungsproblems erkennen und viele heute immer noch oder wieder aktuelle Themen aufgreifen – zum Beispiel die Frage, was Freiheit eigentlich ist und warum eine lebensweltliche Grundlegung der Freiheit von Individuen für einen modernen Sozialismus unverzichtbar ist.

Außerdem habe ich auch meine Skripte meiner Vorlesungen zu Gesellschaftlicher Entwicklung, Kapitalismus und Sozialismus aus dem Jahr 1988 und 1989 wiedergefunden. Die werde ich einscannen und demnächst ebenfalls zugänglich machen. Zuvor muss ich aber noch schauen, ob ich ein paar fehlende Seiten noch finden kann (notfalls gehts auch mit den Lücken).

3. Ich habe auch die Präsentation zu einem Vortrag über die SED-Reformer der 1980er Jahre im Mai in Toulouse zugänglich gemacht.
http://www.rla-texte.de/texte/15%20Vortr%C3%A4ge/Fremde%20Welten%20Mai%202011%20Toulouse.pdf

Viel Spaß beim Nachdenken und alles Gute
Rainer Land

Wer diese unregelmäßig erscheinenden Infos nicht haben will, schicke mir ne Mail.

Vortrag Teilhabekapitalismus

Freitag, 18. März 2011

Programm, Folien und Einführung zum Vortrag „Der Teilhabekapitalismus und sein Ende“, den ich am 22.1.2011 und am 18.3.2011 im Gorki-Theater halten durfte, sind hier und unter Vorträgen verfügbar. Das gesamte Programm des Wochenende „Früchte des Zorns: Maßnahmen gesellschaftlicher Teilhabe“  finden Sie hier. Ich freue mich über Kommentare.
Rainer Land

Maßnahmen gesellschaftlicher Teilhabe im Gorki-Theater

Dienstag, 25. Januar 2011

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde,

Das Wochenende „Maßnahmen gesellschaftlicher Teilhabe“, vom Maxim-Gorki-Theater gestaltet, an dem sich unser Forschungsverbund „Überleben im Umbruch“ beteiligen durfte, war aus meiner Sicht eine sehr erfreuliche Veranstaltung. Anbei ein kleiner Text aus der Berliner Zeitung. Ich hoffe, Sie konnten teilnehmen und etwas mitnehmen. Ansonsten finden Sie Programm, Folien und Einführung zum Vortrag ”Der Teilhabekapitalismus und sein Ende”, den ich am 22.1.2011 im Gorki-Theater halten durfte, auf meiner Webseite www.rla-texte.de. (oder www.rainer-land-online.de)

Weitere Materialien sind unter
http://www.ueberlebenimumbruch.de/
und
http://www.archivdesumbruchs.de/
zu finden.

Mit besten Grüßen, Rainer Land

PS
Falls Sie diese Mails nicht mehr erhalten möchten
Falls Du diese Mails nicht mehr erhalten willst
oder jemand in den Verteiler aufgenommen werden möchte

bitte eine Nachricht an rla@thuenen-institut.de

Wichtige Publikation

Sonntag, 07. November 2010

Eine sehr lesenswerte vergleichende Analyse verschiedener Konzepte der ökologischen Modernisierung:

Frank Adler, Ulrich Schachtschneider: Green New Deal, Suffizienz oder Ökosozialismus?
Konzepte für gesellschaftliche Wege aus der Ökokrise

oekom verlag, München
320 Seiten, 24,90 EUR
ISBN 978-3-86581-213-1

Inhaltsverzeichnis

Lesenswert ist der Vergleich verschiedener wissenschaftlicher Erklärungen der ökologischen Krise. Kapitel 8 stellt Umrisse meines Konzeps einer Evolutorischen Sozialökonomik dar.